Prospan® Hustensaft


PZN: 1321663

9,95 EUR

100 ML / EINHEIT

inkl. 10% MwSt.

deliverable-status-greenlieferbar

"quantity_input" ist keine gültige Zahl
Im Feld "quantity_input" dürfen keine Kommastellen eingegeben werden

Produkt-Beschreibung

Löst den Schleim, befreit die Atemwege und beruhigt den Husten und Hustenreiz mit der Kraft des Efeus.

Pflanzliches Arzneimittel zur Schleimlösung bei Husten im Zusammenhang mit Erkältungen. 

Prospan® ist pflanzlich, gut verträglich und in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich.

Der Prospan® Hustensaft ist bei Kindern besonders beliebt. Er ist ideal für die Anwendung zu Hause. Geeignet für Säuglinge ab 1 Monat (bis zu 12 Monaten nach Rücksprache mit dem Arzt).

Zucker-, gluten- und laktosefrei. Für Diabetiker geeignet.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis

Erwachsene und Jugendliche und Kinder ab 6 Jahren:
3 bis 5 mal täglich 5 ml Saft.

Kinder von 1 bis 5 Jahren:
3 bis 5 mal täglich 2,5 ml Saft.

Säuglinge von 1 bis 12 Monaten:
1 bis 2 mal täglich 2,5 ml Saft.

Die Anwendung von Prospan® Hustensaft bei Säuglingen soll nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.

Die Anwendung bei Säuglingen unter 1 Monat kann nicht empfohlen werden, da keine ausreichenden Daten vorliegen.

Was Prospan® Hustensaft enthält
Der Wirkstoff ist: Efeublättertrockenextrakt.

2,5 ml Flüssigkeit enthalten 17,5 mg Efeublättertrockenextrakt. (Verhältnis Droge zu Extrakt 5 – 7,5 : 1; Auszugsmittel: Ethanol 30% (m/m)).


Die sonstigen Bestandteile sind:
Sorbitol-Lösung 70% (E 420, kristallisierend), Kaliumsorbat, wasserfreie Zitronensäure, Xanthan-Gummi, Kirscharoma, gereinigtes Wasser.


Stand der Information: Mai 2023



KurzbezeichnungProspan® Hustensaft
StichworteHustenmittel, Husten, Hustenreiz, Erkältung, Arzneimittel
Verpackungsinhalt100 ML
ATC-BegriffeRESPIRATIONSTRAKT, HUSTEN- UND ERKÄLTUNGSMITTEL

Pflichtangaben

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Stand: September 2023

Gebrauchsinformationen

1. Was ist Prospan® - Hustensaft und wofür wird er
angewendet?
Prospan® - Hustensaft ist ein pflanzliches Arzneimittel
zur Schleimlösung bei Husten im Zusammenhang mit
Erkältungen.

Prospan® - Hustensaft erleichtert das Abhusten, ent-
spannt die Bronchialmuskulatur und beruhigt so den
Husten.

Wenn Sie sich nach 1 Woche nicht besser oder gar
schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Prospan® -
Hustensaft beachten?
Prospan ® - Hustensaft darf nicht eingenommen
werden,
wenn Sie allergisch gegen Efeublättertrockenextrakt
oder gegen andere Pflanzen aus der Familie der
Araliengewächse (z.B. Ginseng) oder gegen einen
der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile
dieses Arzneimittels sind.

Hustensaft

Prospan Saft AT PB1686002.indd 1 Prospan Saft AT PB1686002.indd 1 19.06.2023 11:35:16 19.06.2023 11:35:16

3. Wie ist Prospan ® - Hustensaft einzunehmen?
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie
in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau
nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffe-
nen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder
Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:

Erwachsene und Jugendliche und Kinder ab 6 Jahren:
3 bis 5 mal täglich 5 ml Saft

Kinder von 1 bis 5 Jahren:
3 bis 5 mal täglich 2,5 ml Saft

Säuglinge von 1 bis 12 Monaten:
1 bis 2 mal täglich 2,5 ml Saft

Die Anwendung von Prospan ® - Hustensaft bei Säuglin-
gen soll nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.

Die Anwendung bei Säuglingen unter 1 Monat kann
nicht empfohlen werden, da keine ausreichenden
Daten vorliegen.

Art der Anwendung:
Zum Einnehmen mit dem beigefügten Messbecher.
Die Flasche vor jedem Gebrauch gut schütteln!

Dauer der Anwendung:
Wenn sich die Beschwerden verschlimmern oder nach
einer Woche keine Besserung eintritt, sollten Sie einen
Arzt aufsuchen.

Wenn Sie eine größere Menge von Prospan® -
Hustensaft angewendet haben, als Sie sollten
Bei Überdosierung können Reizungen des
Verdauungstrakts und eventuell Erbrechen auftreten.
Die Beschwerden sind beim Absetzen des Präparates
reversibel.

Wenn Sie die Einnahme von Prospan ® - Hustensaft
vergessen haben
Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie
die vorherige Einnahme vergessen haben. Setzen Sie
die Einnahme wie vom Arzt verordnet oder in der
Packungsbeilage beschrieben fort.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses
Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt
oder Apotheker.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel
Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem
auftreten müssen.

Gelegentlich (betrifft 1 bis 10 Behandelte von
1.000) werden nach Einnahme von Efeuhaltigen
Arzneimitteln Magen-Darm-Beschwerden (wie z.B.
Übelkeit, Erbrechen und Durchfall) und sehr selten
(betrifft weniger als 1 Behandelten von 10.000) allergi-
sche Reaktionen (Atemnot, Hautausschläge, Juckreiz)
beobachtet.

Meldung von Nebenwirkungen
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie
sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für
Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage
angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch
direkt über das nationale Meldesystem anzeigen (siehe Stand: 05/23; PB1686002

Prospan Saft AT PB1686002.indd 2 Prospan Saft AT PB1686002.indd 2 19.06.2023 11:35:16 19.06.2023 11:35:16